Gerne zeige ich Ihnen die wertvollen Kräuter in der Region Anlauertal und im Naturpark Altmühltal.

Bei den Kräuterwanderungen lernen Sie die verschiedenen Pflanzenfamilien (Lippen-, Korbblütler und Rosengewächse) anhand von prägnanten Farben, Formen und Gerüchen beim Zerreiben kennen. Wildkräuter haben eine große Bedeutung für den ökologischen Raum. Auch spielen Wildkräuter in alten Bräuchen und Traditionen der Menschheit eine große Rolle (siehe Volksheilkunde, Kräuterkunde).

Sehen, riechen, spüren, hören

Photo by Cindy Gustafson on Pexels.com

Die Dauer der Kräuterwanderungen beträgt ca. 2 Stunden. Im Anschluss an jede Kräuterwanderung ist eine Verköstigung inklusive. Freuen Sie sich auf eine saisonale und regionale Spezialität.

Auf Wunsch können barrierefreie Routen für eine Kräuterwanderung gewählt und die Zeit individuell angepasst werden.

Bitte beachten: Bringen Sie zur Kräuterwanderung festes Schuhwerk mit. Bei schlechter Witterung (z.B. Sturm) fällt die Kräuterwanderung aus.

Die Termine für die Kräuterwanderungen im Jahr 2022:

Mai: Blätter von Bäumen – ein Geschmackserlebnis beim Probieren von einem wunderbaren Baumblättersalat und noch mehr.
Termin: Montag, 23.05.2022 um 17:30 Uhr.
Treffpunkt: Bürg 5 Richtung Bechtal

Juni: Blütenrausch mit Verköstigung (ggf. Herstellung eines Mohnblüten-Öles)
Termin: Dienstag, 21.06.2022 um 17:30 Uhr.
Treffpunkt: „Hopfagarten“ an der Anlauterbrücke Titting


Spezial-Kräuterwanderung – Wildkräuteracker

Auf unserem eigenen Wild-Kräuteracker stelle ich Ihnen gerne verschiedene Kräuter und Pflanzen jeglicher Art vor. Zum Beispiel wächst dort Lavendel und Wein; auch sind dort alte Gemüsesorten und Heilkräuter (Artemisia annua) zu finden. Seit kurzem gedeiht an der Ackergrenze eine besondere Nasch-Hecke. Entdecken Sie mit mir die Schätze der Natur bei einer Kräuterackerführung:
Dauer: ca. 1 Stunde
Buchung ab 5 Personen